Grugatrasse - Ruhrtalradweg

Rundkurs „RS 1 - Grugatrasse - RuhrtalRadweg“

Dieser Rundkurs führt auf knapp 50 Kilometern von Mülheim an der Ruhr durch den Essener Westen und Süden und zurück durch das schöne Ruhrtal nach Mülheim an der Ruhr. Dabei verläuft diese Fahrradtour im Ruhrgebiet fast ausschließlich abseits des Straßenverkehrs über ehemalige Bahntrassen oder ehemalige Treidelpfade direkt an der Ruhr und ist daher auch sehr gut für Familien geeignet, deren Kinder schon etwas längere Touren radeln können. 

Die Anreise ist bequem mit dem Zug möglich, denn der Startpunkt liegt unmittelbar am Hauptbahnhof von Mülheim an der Ruhr.

Die Zukunft der Fahrradmobilität – der RS 1

Vom Hauptbahnhof fährt man direkt auf die ehemalige Bahntrasse der Rheinischen Bahn. Das erste, fertige Teilstück des zukünftigen >> Radschnellwegs Ruhr (RS 1) führt von hier Richtung Essen. Eigentlich für Berufspendler angelegt, ermöglicht der RS 1 eine schnelle Verbindung für Radler zwischen Mülheim a.d.R. und dem Zentrum von Essen. Keine Kreuzungen mit dem Straßenverkehr, baulich getrennte Wege für Fußgänger und Radfahrer und eine breite Wegeführung sorgen dafür, dass Radler zügig nach Essen fahren können.

Über die Grugatrasse geht’s hoch zur Margarethenhöhe

Kurz bevor die Ausbaustufe des RS 1 endet, biegt nach rechts die Grugatrasse ab. Auch hier radelt man auf einer ehemaligen Bahntrasse abseits des Straßenverkehrs. Zunächst verläuft der Weg konstant leicht bergan – nicht sehr steil, denn die Züge konnten früher auch keine schweren Steigungen meistern. Dennoch merken Radler schnell, dass die MargarethenHÖHE ihren Namen zurecht verdient hat. 

Den Abstecher durch die >> Margarethenhöhe sollte sich niemand entgehen lassen. Nach einer kurzen, steilen Rampe (die aber auch geschoben werden kann) stehen Besucher vor den Toren der wunderschönen Gartenstadt. Aufgrund der Einbahnstraßen empfiehlt sich eine Rundtour im Uhrzeigersinn. Neben den Wohnhäusern in der Siedlung, die alle irgendwie ähnlich aber dennoch jedes auch einzigartig wirkt, sind auch der zentrale Marktplatz und das Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe sehenswert. Letzteres bietet sich auch für einen Zwischenstop zum Mittagessen oder für Kaffee & Kuchen an.

Mehr Informationen und das GPX-File für's Navi gibt es auf folgender Seite:

http://www.ruhr-tourismus.de/radrevierruhr/tagestouren-und-rundkurse/rs-1-grugatrasse-ruhrtalradweg.html

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv